für Violine und Tonband (1995)

UA ICMC Thessaloniki 8/1997 (Clemens Merkel)Partitur

Aufnahme 

Kommentar 

Das Band scheint kein elektronisches Material, sondern ganz einfach eine Aufnahme eines Violinsolos zu enthalten. Tatsächlich handelt es sich aber um das Ideal eines Violinsolos, das durch digitale Manipulation erreicht wurde. Eine solche Perfektion in der Realität zu erreichen, ist aus verschiedenen Gründen unmöglich.
Perfektionierung ist das Thema dieses Werkes. Es gibt den Bezug zum stets unerfüllten Perfektionierungs-drang in der Interpretation komplexistischer Instrumentalmusik. Hier ist's getan!
Es gibt den Bezug zu der Tendenz zum "Schönmachen" in der Aufnahmetechnik und es gibt auch den Bezug zu manchen Urformen der elektronischen Musik, die sich der Realisierungsprobleme serieller Musik entledigen wollte. Schließlich gibt es noch - als Resultat gewissermaßen - einen ungleichen Dialog zwischen der elektronischen Violine und der wirklichen Violine.

Dauer 

11 min

Besetzung 

Solo-Violine
2-Spur-Tonband
2 Lautsprecher

für Violine und Tonband (1995) UA ICMC Thessaloniki 8/1997 (Clemens Merkel) Partitur Aufnahme   " Kommentar   Das Band scheint kein elektronisches Material,... mehr erfahren »
Fenster schließen

für Violine und Tonband (1995)

UA ICMC Thessaloniki 8/1997 (Clemens Merkel)Partitur

Aufnahme 

Kommentar 

Das Band scheint kein elektronisches Material, sondern ganz einfach eine Aufnahme eines Violinsolos zu enthalten. Tatsächlich handelt es sich aber um das Ideal eines Violinsolos, das durch digitale Manipulation erreicht wurde. Eine solche Perfektion in der Realität zu erreichen, ist aus verschiedenen Gründen unmöglich.
Perfektionierung ist das Thema dieses Werkes. Es gibt den Bezug zum stets unerfüllten Perfektionierungs-drang in der Interpretation komplexistischer Instrumentalmusik. Hier ist's getan!
Es gibt den Bezug zu der Tendenz zum "Schönmachen" in der Aufnahmetechnik und es gibt auch den Bezug zu manchen Urformen der elektronischen Musik, die sich der Realisierungsprobleme serieller Musik entledigen wollte. Schließlich gibt es noch - als Resultat gewissermaßen - einen ungleichen Dialog zwischen der elektronischen Violine und der wirklichen Violine.

Dauer 

11 min

Besetzung 

Solo-Violine
2-Spur-Tonband
2 Lautsprecher

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!